. . . . . . . AKTUELL

 

neben der Premiere als Plakat- Illustratorin folgt nun die Premiere als Bühnenbildnerin des Stücks:

 

KASCHTANKA

Die wundersame Geschichte eines kleinen Hundes von Anton Tschechow | Uraufführung
Es spielen: Gabriel Drempetic, Özgür Kantar, Ferdinand Roscher, Michael Schramm & Sabine Zieser | Regie: Andrea Maria Erl | Bühne: Maria Pfeiffer | Kostüme: André Schreiber | Komposition: Özgür Kantar | Lichtdesign: Gabriela Wieczorek | Regieassistenz: Lea Taubmann

Premiere am 1.April 2017 im Theater Mummpitz, Nürnberg

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

BACH BEWEGT! Matthäuspassion im Forum Ludwigsburg. 04.03.17. Foto Holger Schneider
BACH BEWEGT! Matthäuspassion im Forum Ludwigsburg. 04.03.17. Foto Holger Schneider

Es war ein wunderbares Projekt wie auch die Presse fand:

Kritik der Südwest Presse zur Premiere am 4. März 2017 im Forum Ludwigsburg.

 

...und die Ludwigsburger Kreiszeitung schreibt:

> Kongenial setzt die Bühne von Maria Pfeiffer die doppelte Anlage der Musik mit der Ebene des Tanzens in Beziehung: Eine von Stufen vorne und hinten begrenzte weiße Fläche durchschneidet diagonal den Raum. Sie trennt die vorne links und hinten rechts davon platzierten Ensembles. Sinnbildlich durchkreuzt der Tanz die Achse der Musik.< Harry Schmidt in der LKZ vom 06.03.17

DIE MATTHÄUSPASSION

von Johann Sebastian Bach

- ein Schüler-Tanzprojekt im Rahmen von BACH BEWEGT! TANZ! der internationalen Bachakademie Stuttgart

 

Idee & Choreographie | Friederike Rademann

musikalische Leitung | Hans- Christoph Rademann

Mareike Wink | Dramaturgie
Maria Pfeiffer | Bühnenbild
Anne-Marie Miene | Kostüme
Claudia Frank | Kostümassistenz
Lydia Leist | Tanzpädagogin

Hendrik Thomas | Lichtgestaltung

Gaechinger Cantorey und Gesangssolisten

weitere Aufführung am 5. März 2017 um 15 Uhr

 

hier gibt es ganz aktuelle Eindrücke von den Aufführungen

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

 

> Nach der Premiere im November ab Januar wieder im Theater Mummpitz zu sehen!

 

PINGUIN GEFUNDEN (4+)
nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Oliver Jeffers. Uraufführung.

Premiere am 12. November 2016

am Theater Mummpitz Nürnberg

Regie: Andrea Maria Erl >> nominiert für den FAUST 2016 für ihre Inszenierung von SCHNEEWITTCHEN!!!!

>> liebe Andi, ganz ganz herzlichen Glückwunsch!!!

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

PREMIERE!

Der unvergessene Mantel (10+)

Schauspiel nach dem Buch von Frank Cottrell Boyce,
in einer Bearbeitung von Michael Schramm & Sabine Zieser
| Uraufführung

 

Mit: Michael Bang, Tristan Fabian, Josephine Mayer & David Schirmer
Regie: Stefan Behrendt. Bühne: Maria Pfeiffer. Kostüme: André Schreiber 
Musik:
 Tumursaikhan Janlavdes

 

mehr... oder auch hier...

 

Mehr zu meiner Arbeit auch hier im Interview

 

 

..................................................................................................................................................

 

EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN

Das nächste Theaterprojekt ist gestartet! Ich bin wieder wöchentlich im Kinderhort Grünewaldstraße 18 und entwerfe, bastle, baue und erspinne mit den Kindern bis Juli ihre ganz eigenen Räume, die es so noch nicht gibt, für die es sich aber mit den 3 Musketieren zu kämpfen lohnt...

im Rahmen von:

WEGE INS THEATER - ein Programm der ASSITEJ Deutschland

Theaterprojekt "Einer für Alle - Alle für Einen", eine Zusammenarbeit des Theater Mummpitz mit dem Kinderhort Grünewaldstraße 18 und „Orte für Kinder“ im Rahmen von "Wege ins Theater" der Initiative "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" der Bundesregierung.

mehr... oder auch hier

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

. . . . . . .GASTSPIEL:

am 12. Dezember 2015 in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz

im Rahmen des Festival "100% Theater made in Hessen"

 

ENTFRORENE ZUKUNFT

- Notebookoper von Wulf Berk

(szenische Uraufführung am 18. Oktober 2014/ Naxoshalle Frankfurt am Main (Theater Willy Praml))

 

Die „Entfrorene Zukunft“ ist eine Kammeroper für drei Singstimmen, virtuelles Orchester und Beamerprojektionen. Im März 2012 wurde sie konzertant aufgeführt. Im Oktober 2014 erfolgte die szenische Uraufführung unter Regie von Corinna Tetzel mit der Bühnenausstattung von Maria Pfeiffer und den Videoanimationen von Konstantin Gaßmann. Mit Katja Beer (Sopran), Alistair Shelton-Smith (Bariton), Florian Günther(Bariton), virtuelles Orchester (VSL): Andreas Olszewski

 

www.notebookoper.de

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Große Kreativität auf kleinstem Fleck - ein Artikel über Improvisieren und Atmosphäre im Theater im Allgemeinen und in meiner Arbeit zu TISCHLEINDECKDICH im Besonderen...

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE PREMIERE!!!

 

Nach meiner Elternzeit bin ich nun zurück im Theater - mit einer wundervollen Premiere am Theater Mummpitz:

 

24. Oktober 2015:

TISCHLEINDECKDICH am Theater Mummpitz in Nürnberg

in der Regie von Alex Byrne

(in diesem Team entstand 2012 auch schon DIE DANIEL SCHNEIDER SHOW - HORMONE, FUSSBALL UND EIN BISSCHEN KRIEG IN AFGHANISTAN)

Also: Termin vormerken und den Sommer genießen!

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Es ist soweit! Die Abschlussaufführung unseres Theaterprojekts "Abenteuer Räume" steht an: Diese Woche Freitag, 11.7.14 um 17 Uhr im Theater Mummpitz im Kachelbau in Nürnberg!

„Es ist Nacht und ein Kind schleicht heimlich aus seinem Haus. Wohin geht es und wen trifft es?“ Ausgehend von dieser Spielanweisung erfanden die Kinder Abenteuerräume und kleine Geschichten...

 

WEGE INS THEATER - ein Programm der ASSITEJ Deutschland

(OBEN:) Eindrücke vom Theaterprojekt "Abenteuer Räume", eine Zusammenarbeit des Theater Mummpitz mit dem Kinderhort Grünewaldstraße 18 und „Orte für Kinder“ im Rahmen von "Wege ins Theater" der Initiative "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" der Bundesregierung.

Im Laufe des Projekthalbjahres entwickle und baue ich als Bühnenbildnerin mit den Kindern verschiedene TheaterRäume, die sowohl die Kinder als auch professionelle Schauspieler bespielen werden. Ein Abenteuer!

mehr...