VITA

Maria Pfeiffer Bühnenbild Nürnberg
Foto: J. Schmitz

Maria Pfeiffer, Szenografin

Dipl. Bühnen- und Kostümbild

M.A. interior architecture and architectural design

 

*1983 in Bamberg

 

Maria Pfeiffer arbeitet als Bühnenbildnerin für Sprech-, Tanz- und Musiktheater und entwickelt als Szenografin narrative spaces für Ausstellungen und öffentliche Räume.

 

Sie gestaltet Räume wie begehbare Geschichten, in die man hineingeht und sich plötzlich woanders befindet. Die den Inhalt stützen ohne zu illustrieren. Die auf Wesentliches reduziert sind und so die Fantasie des Publikums anregen. Sie versteht es, Atmosphären zu bauen, die das Publikum mit hineinnehmen in die Geschichte, die darin erzählt wird. Sie jongliert mit Farben, Materialien, Objekten, Dimensionen, Strukturen, Licht, Verwandlungen.

 

Maria Pfeiffer studierte im Diplomstudiengang Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Johannes Leiacker, welchen sie 2010 mit Auszeichnung abschloss. Neben ihrer Diplominszenierung am Staatstheater Meiningen entstanden während des Studiums weitere eigene Ausstattungen in Dresden, Bamberg und Jena.

Seit 2005 war sie immer wieder als Bühnen- und Kostümbildassistentin tätig, was sie bereits ans Théâtre Royal de La Monnaie in Brüssel, ans Staatstheater Nürnberg und zuletzt 2013 als Bühnenbildmitarbeiterin von J. Leiacker an die Oper Frankfurt führte. Sie begleitete Inszenierungen der Regieteams Kresnik/ Hammer, Herzog/ Neidhardt, Joosten/ Leiacker, Mouchtar-Samourai/ Hauser u.a.

2009 war Maria Pfeiffer Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands Bamberg, der auch ihre erste Einzelausstellung initiierte.

Seit Abschluss des Studiums 2010 ist Maria Pfeiffer freischaffend tätig. Eine intensive Zusammenarbeit pflegt sie mit der Freien Theaterszene in Nürnberg, besonders mit dem renommierten Kinder- und Jugendtheater Mummpitz, für das in den letzten Jahren zahlreiche Bühnen- und Kostümbilder entstanden. Aber auch für Oper und Tanz entstanden Bühnen- und Kostümbildentwürfe und Raumkonzepte, die Sie u.a. nach Frankfurt am Main, ans Staatstheater Darmstadt und für die Bachakademie Stuttgart nach Ludwigsburg führten.

 

2019 schloss Maria Pfeiffer den Masterstudiengang Design interior architecture and architectural design an der Hochschule Coburg erfolgreich ab. In ihrer Masterarbeit ABENTEUER IWEIN - ästhetisch-kulturelle Bildung zwischen Theater und Ausstellung (Mentor Prof. Mark Phillips) entwickelte sie ein Konzept für eine gewinnbringende Verschneidung von Ausstellungen und Theater. Seit 2020 arbeitet sie an der Fortentwicklung dieser Vision.

 

Neben dem Gestalten von Räumen eröffnet Maria Pfeiffer auch Räume, in denen Kreativität gelebt werden kann: Als Seminarleiterin im Bereich Kulturpädagogik gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Kinder und Jugendliche weiter, unter anderem im Rahmen von Theaterprojekten der Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ der Bundesregierung.

Mit der Theaterpädagogin Lisa Stützer gründete sie 2017 Hülle+Fülle -Labor für lebendige Ausstellungen.

 

Maria Pfeiffer lebt in Hersbruck bei Nürnberg.

Sie ist Mitglied im Bund der Szenografen und im BBK Nürnberg-Mittelfranken.